Schwimmen lernen

Im Patenprojekt stellten wir fest, dass besonders viele Kinder, die wir betreuen, nicht schwimmen können. Vor allem sind es die Kinder mit Migrationshintergrund, die nicht schwimmen können.

Ertrinken ist bei Kindern die zweithäufigste Todesursache nach Verkehrsunfällen. 
Viele Mädchen und Frauen haben häufig nicht schwimmen gelernt. Schwimmen in gemischten Gruppen ist ihnen oft nicht erlaubt. Darum möchte der Verein vorrangig Kindern und Frauen aus dem Patenprojekt zu diese Freizeit- und Sportaktivität ermöglichen.

Doch schwimmen zu lernen bedeutet noch viel mehr:

Die Kursteilnehmenden werden in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und ihre Persönlichkeitsentwicklung gefördert.


Der Verein zur Förderung des Patenprojektes bietet seit 2012 Schwimmkurse an.

Leider konnten in 2020 aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie keine Schwimmkurse realisiert werden. Wir hoffen allerdings, dass es im Sommer 2021 wieder losgehen kann!